In der IGG Ideenwerkstatt zum Thema ´Alt werden-Gut leben´ wurden viele Wünsche geäussert

 In Familie

Am 19.11.2009 fand im Bürgerhaus die Ideenwerkstatt der IGG zum Thema „Alt werden – Gut leben“ statt. Auslöser zu diesem Workshop war der Vortrag von Hr. Pfundstein im Juni dieses Jahres. Die erschreckenden statistischen Zahlen zur demografischen Entwicklung sprechen eine klare Sprache, die jedoch nicht gerne gehört werden will. Dieses mal waren die Anwesenden eingeladen und aufgefordert, ihre Vorstellungen über das Leben im Alter weitgehend selber zu formulieren. Die Auswertungen werden den Teilnehmern zugestellt und auch an dieser Stelle veröffentlicht. Darüber hinaus wurde vereinbart, eine Plattform für Interessengemeinschaften „Alt werden – Gut leben“ ins Leben zu rufen.

 

Unter dem Thema ‚„Alt werden – gut leben“: Gräfelfinger Ideenwerkstatt‘ hatte die IGG zu einer Veranstaltung im Bürgerhaus eingeladen. Etwa 50 Interessenten waren erschienen, von denen dann doch 40 bei den Gruppenarbeiten mitmachten. In dem Artikel Gutes Leben im Alter frühzeitig organisieren hat der Münchner Merkur treffend zusammengefasst worum es der IGG geht und welche Ergebnisse herausgearbeitet wurden.

Auch in einem Artikel des Wochenblatts wurde über die Ideenwerkstatt berichtet.

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen