Fahrrad: Gemeinde tritt AGFK bei

Die Belange der Radfahrer sollten frühzeitig bei gemeindlichen Planungsthemen und Infrastrukturmaßnahmen beachtet werden. Ebenso ist es wünschenswert für die Gemeinde bei der Entwicklung von Richtlinien für die Radfahrer ein Mitspracherecht zu erhalten. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK) ist die geeignete Vereinigung bayerischer Gemeinden zur Sammlung dieser Interessen in übergeordnetem Rahmen. Ein Antrag der IGG wurde dahingehend gestellt, zu beschliessen, für die Gemeinde Gräfelfing die Mitgliedschaft beim AGFK Bayern zu beantragen.

 

Das Radverkehrsnetz im Bereich der Gemeinde Gräfelfing wird stets im Zuge der Strassenrenovierungen ebenfalls erneuert. Um bereits bei der Projektplanung alle auftretenden Belange der Radfahrer zu berücksichtigen und mit den bayerischen Kommunen abzustimmen, erscheint es der IGG wichtig Mitglied im AGFK zu werden. Zur Zeit werden von der Verwaltung auch vom hiesigen ADFC Anregungen erbeten. Um darüber hinaus eine weitergehende Beratung durch den AGFK gemäß der in anderen bayerischen Kommunen üblichen Maßnahmen zu erhalten, erscheint es der IGG wichtig Mitglied im AGFK zu werden.

In einem Schreiben an die Buergermeisterin beantragt die IGG einen Beschluss des Gemeinderats zu fassen

Weitere Themen für Sie: