Verbesserte Parkplätze am Friedhof, ein Antrag der IGG

In Bauleitplanung

Die Parkplatzsituation in der Großhaderner Straße soll verbessert werden. Entlang der Friedhofsmauer gibt es derzeit keine Parkplätze, die lange Straße lädt vielmehr die Autofahrer dazu ein mit erhöhter Geschwindigkeit zu fahren. Das wiederum verunsichert die Friedhofsbesucher, die entlang der gegenüber liegenden Fahrbahn parken und die Straße zum Besuch des Friedhofs queren müssen. Mit dem Vorschlag der IGG könnten hier entscheidende Verbesserungen erzielt werden.

 

Die Großhaderner Straße führt entlang der südlichen Friedhofsmauer und dient vielen Verkehrsteilnehmern als Verbindung von der Pasingerstraße zum Gewerbegebiet. Die gerade Straße, die nur auf der südlichen Seite Parkplätze aufweist, lädt dazu ein, mit erhöhter Geschwindigkeit zu fahren. Friedhofsbesucher haben somit ihre Not, von diesen Parkplätzen zum Friedhofseingang zu gelangen, wenn sie die Fahrbahn queren, um den Fußweg zu benützen.

Verbesserungen mit zusätzlichen Parkplätzen entlang der Friedhofsmauer könnten hier mehrfachen Nutzen bringen:

  1. Die Straße müsste etwas verschwenkt werden, sodass der Verkehr verlangsamt würde.
  2. Die zusätzlichen Parkplätze könnten mit Grassteinen geschaffen werden, die den Vorteil haben, dass der Anmutung einer breiten Durchfahrtsstrasse entgegengewirkt wird. Auch wird damit eine geringere Versiegelung erreicht.
  3. Die zeitliche Begrenzung der Parkdauer auf z.B. zwei Stunden würde das Dauerparken von Angestellten im Gewerbegebiet unterbinden, sodass ausreichender Parkraum für Friedhofsbesucher zur Verfügung stehen könnte.

Die IGG hat hierzu einen Antrag gestellt (440.83 kB)

 


 

Der Beschluss zu unserem Antrag wurde in das Gesamtpaket eingefügt, das die Straßensanierung für die Großhadernerstraße umfasst:

  • Am 6.6.13 wurde im BA beschlossen, dass die Realsierbarkeit einer Parkplatzverlegung geprüft werden solle.
  • Weiterhin heißt es im Beschluss:“Dabei soll auch eine Parkplatzbilanz erstellt werden.“

Entlang des Friedhofes ist bis heute (Januar 2014) nichts Sichtbares geschehen: die Parkplätze entlang der Großhaderner Straße, die den Friedhofbesuchern zugedacht sind, sind täglich zugestellt mit Pkw von den im Gewerbegebiet Arbeitenden – vielleicht verringert sich die Parkplatznot durch den nun in Bälde entstehenden Pkw-Parkplatz auf dem gemeindlichen Grundstück entlang der Pasingerstraße. Dieses wäre zu hoffen.

Weitere Themen für Sie: