IGG fordert die Einrichtung eines Forums Fluglärm

Nachdem die Beteiligung Gräfelfings am Planungsverfahren daran scheiterte, dass laut Angaben die Flughöhe hier über 600 Metern liegt, gibt es keine Instanz, die eine Einhaltung aller Zusagen überprüft. Hier sieht die IGG für Gräfelfing einen Ansatz, zusammen mit den anderen Würmtalgemeinden ein „Forum Fluglärm“ zu gründen.

full_337

Schon heute fliegen neben den Hubschraubern diverse Flugzeuge mit unbekanntem Flugauftrag über das Würmtal und die angrenzenden Gemeinden und Stadtteile. Es ist für den Betrachter vom Boden aus unmöglich festzustellen, ob dieser Flieger einen der zahlenmäßig unbegrenzten Dienstflüge des Sonderflughafens durchführt oder ob er unter dem neuen Titel Geschäftsflieger die betroffenen Bürger stört. Die Würmtalgemeinden haben einen Anspruch zu kontrollieren und sich zeitnah zu informieren über Flugroute, Fluglärm und Möglichkeiten des Lärmschutzes sowie di Art der Flufbewegung.
Ein erster Ansatz ist das von der IGG bei der Gemeinde Gräfelfing beantragte „Forum Fluglärm“. Wie sich diese Ziele erreichen lassen, ist derzeit noch unklar. Ideal wäre es, wenn der Einblick in die Flugdaten der Edmo über das Internet zustande käme – auch wenn der Sonderflughafen Oberpfaffenhofen als reiner Werksflughafen bestehen bleiben würde.

Den Antrag finden Sie unter Antrag FE-IGG Vorantrag

Weitere Themen für Sie: