Ferienbetreuung für Schulkinder – ein angenommener Eilantrag der IGG

In Familie

Bis zu den Schul-Sommerferien sind es nur noch vier Wochen. Dennoch hat die IGG einen Antrag zur Ferienbetreuung für Schulkinder gestellt. Dieser Antrag wurde angenommen. Die Organisatorinnen von „family at work“ bieten für Schulkinder ein ganztägiges Programm an. Dazu ist allerdings notwendig, dass die Gemeinde einen Raum und ein Zuschuss zur Verfügung stellt, für den sich die IGG stark macht.

 

 

Die ganztägigen Thementage finden von 8:00 -17:00 statt. Gedacht ist dieses Angebot vor allem für berufstätige Eltern, denn auch der Hort hat für 4 Wochen im Sommer geschlossen. Vor allem Berufstätige haben nicht gleichzeitig und auch nicht so lange Urlaub, wie die Schulferien dauern.

„family at work“ hat Fachpersonal, das flexibel bereitsteht, um zwei Wochen (entweder vom 30.7. bis 10.8. oder vom 6.8. bis 17.8.) mit den Kindern in workshops zu verbringen. Dieses Programm startet in den ersten beiden Sommerferienwochen auch in Gauting, aber dort sind die Kurse bereits ausgebucht. Die Teilnahme je Kind incl. Mittagessen und Bastelmaterial kostet 100€ für zwei Wochen, oder 80€ für eine Woche.

Aufgrund der Terminsituation müsste sofort eine Umfrage in den Grundschulklassen gestartet werden, ob Kinder Interesse haben. Ab einer Teilnahme von 20 Kindern erscheint es sinnvoll, das Programm zu realisieren.
Die Entscheidung, ob die Gemeinde Gräfelfing einen Raum zur Verfügung stellen kann und einen Zuschuss von 6100 € einsetzen will, um dieses Angebot zu schaffen, kann Bürgmeister Göbel fällen, ohne dass eine Beratung in einem Ausschuss stattfinden muß. Bgm Göbel für die Umsetzung dieses Antrags zu ermächtigen ist Teil des Antrags.

Die IGG hat einen Eilantrag gestellt, in dem die Details dieses Projekts erläutert und begründet sind. Der Antrag ist nachzulesen unter  FerienprogrammFamily 28.7.07.pdf (162.93 kB)


Im Hauptausschuss am 10.7.07 wurde der Antrag zur Ferienbetreuung für Schulkinder gegen die zwei Stimmen der CSU angenommen. Es wird noch in dieser Woche der Flyer zur Anmeldung an die Schüler in den beiden Grundschulen und in der 5. und 6. Klasse des KHG ausgeteilt werden. Die Anmeldefrist ist bis zum 22.7.07 verlängert worden.

Die Ferienbetreuung wird im Bürgerhaus vom 6.-17.8.07 von 8-17 Uhr stattfinden. Die Kinder können ganztags (für die Kosten in Höhe von 100€) oder halbtags (Kostenbeitrag 80€) am Kurs teilnehmen. 

Es entstehen keine weiteren Nebenkosten. Geboten werden zwei Themenwochen, an deren Ende jeweils eine Ausstellung der geschaffenen Projekte der Kinder den Abschluss bildet. Betreut werden die Kinder von einer Sozialpädagogin und einer zweiten Fachkraft, die von den Gründerinnen von ?family at work? ausgesucht werden.
Das Angebot wird jedoch dann nicht zustande kommen, wenn sich weniger als 20 Kinder je Woche anmelden.


Die Ferienbetreunng für Schulkinder – so wurde in der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause am 24.7.07 beschlosssen – wird für diejenigen stattfinden, die sich angemeldet hatten. In der 2.Schulferienwoche hatten sich in Gräfelfing 6 Kinder gemeldet, diese sechs Kinder können nun in Gauting an dem dortigen Kurs von „familiy at work“ teilnehmen. Da auf Grund der geringen Teilnehmerzahl der Ferienkurs in Gräfelfing nicht stattfindet, unterstützt die Gemeinde Gräfelfing die Teilnahme der Kinder am Gautinger Ferienkurs. Auf diese Weise haben diese Gräfelfinger Kinder die Möglichkeit, in den Schulferien an einem Ferienprogramm teilzunehmen. Die von „family at work“ durch die Gemeinde Gräfelfing angebotene dritte Schulferienwoche wurde nur von 2 Kindern gewählt, womit dieses Angebot gestrichen werden mußte.

Die Organsatorinnen von „family at work“, Frau Hönicke und Frau Wittgen, werden mit der Gemeindeverwaltung in Kontakt bleiben und in den kommenden Ferien ein weiteres Angebot erarbeiten- so dass sich die Schulkinder evtl. dann für die kommenden Herbstferien für einen Kurs anmelden können.

Weitere Themen für Sie: